Tarantula. Spinnen- und Insekten-Ausstellung, 14. und 15. Oktober 2017

Tarantula. Spinnen- und Insekten-Ausstellung, 14. und 15. Oktober 2017

Schon vor 300 Millionen Jahren waren die ersten Spinnen bereits Bewohner unserer Erde. Und von ihnen geht bis heute für die einen eine besondere Faszination, für andere eher Angst und Ekel aus. Am Wochenende (14. und 15. Oktober) bietet sich in der HALLE MESSE die Gelegenheit, diese ungewöhnlichen Ureinwohner näher kennenzulernen und damit zugleich in eine lehrreiche Tierwelt einzutauchen.

Die Ausstellung hat das Ziel, Grundkenntnisse zur Welt der Insekten zu vermitteln. Die lehrreiche sowie pädagogisch wertvolle Ausstellung zeigt lebende Tiere aus allen Kontinenten und gibt Einblick in das Leben und Verhalten von Spinnenarten, verschiedener Skorpione, Riesentausendfüßlern und seltenen Insekten wie Käfer, Gottesanbeterinnen, wandelnde Blätter, Monsterkrabben oder Gespensterheuschrecken. In der Ausstellung werden exotische Spinnen und Insekten aus aller Welt in eigens hierfür gestalteten Lebensräumen vorgestellt. Die attraktiv eingerichteten Terrarien und eine passende Soundkulisse schaffen dabei eine besondere Atmosphäre. Diese soll gerade ängstlicheren Menschen helfen, sich den verkannten Insassen zu nähern. Die detaillierten  Beschreibungen von Lebensräumen, Lebensgewohnheiten und Beute jedes einzelnen Tieres runden den Besuch der Ausstellung zu einer kleinen Bildungsreise ins Reich der Gliederfüßer ab. Auch zum Thema Spinnenphobie können sich Besucher beraten lassen.   

Die Ausstellung ist am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis18 Uhr geöffnet.

Zusammenarbeit

Deutsche Meisterschaften 2018

 im kanevalistischen Tanzsport Halle (Saale)

mehr

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

HALLE MESSE

bei Facebook

HALLE MESSE bei Facebook
Seitenanfang