10. ENERGIEFORUM Sachsen-Anhalt

Erstmals findet am Freitag, 16. März, 13.30 bis 17.00 Uhr, das ENERGIEFORUM Sachsen-Anhalt im Rahmen der SaaleBAU statt; eröffnet wird es von Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, und wendet sich an Fachbesucher und private Verbraucher (kostenlose Teilnahme). Auch die Auszeichnung für den sorgsamen Umgang mit Energie wird auf der SaaleBAU vorgenommen: Staatssekretär Klaus Rehda (Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie) verleiht die „Grüne Hausnummer Sachsen-Anhalt“ am Samstag, 17. März, 14 Uhr, Podium Halle 4.

Die Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA) bietet  auf der Messe neutrale, anbieterunabhängige Orientierungsberatungen an, insbesondere zu Fördermitteln und allen technischen Fragen rund ums Bauen und Sanieren. Interessierte können an den Ständen Halle 2 E 4 und E 5 außerdem kostenlos die umfassende, aktualisierte Bauherrenmappe erhalten. Zu den Highlights am LENA-Stand gehört erstmals ein Energie-Modellhaus, das die strom- und wärmebezogenen Energieflüsse in unsanierten und sanierten Wohnhäusern anschaulich macht. Für die Besucherinnen und Besucher werden außerdem eine „Dämmbar“ sowie weitere bauliche Modelle zur Verfügung stehen.

Programm ENERGIEFORUM Sachsen-Anhalt

Unter dem Leitthema „Ökologisch und energieeffizient bauen – Energiegewinner werden!“ informieren und diskutieren Experten über das ökologische und energieeffiziente Bauen bei privaten Wohngebäuden. Die Diskussion ermöglicht den vertiefenden Austausch zu den Rahmenbedingungen des ökologischen Bauens. Darüber hinaus präsentiert das 10. ENERGIEFORUM Sachsen-Anhalt im Rahmenprogramm anschauliche Beispiele für ökologisches Bauen.

13.00 Uhr   Einlass

13.30 Uhr   Begrüßung / Einführung
Marko Mühlstein, Geschäftsführer LENA

13.40 Uhr   Impulsvorträge
Ulrich Steinmeyer, Ökoplus AG: „Ökologisch und energieeffizient bauen – von der Ökobilanz zu praktischen Beispielen“
Norbert Rüther, Fraunhofer-Institut für Holzforschung/WKI: „Ökologische Dämmstoffe – vielfältige Materialien und Anwendungsmöglichkeiten nachwachsender Rohstoffe“

15.00 Uhr   Kaffeepause

15.20 Uhr   Impulsvortrag
Ulrich Steinmeyer: „Kosten für ökologisches Bauen – praktische Erfahrungen“ 

15.40 Uhr   Diskussion/Erfahrungsaustausch

16.00 Uhr   Praxisbeispiele kleinerer Wohngebäude in Sachsen-Anhalt

Werner Ehrich, Architekturbüro Perspektive: „Neu bauen mit Stroh und Lehm“

Dipl.-Ing. Ralf Höfner: „Ökologische Sanierung eines ländlichen Gehöftes“

Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Queck, qbatur Planungsgenossenschaft eG: „Umbau eines denkmalgeschützen Speichergebäudes – energetische Sanierung“

17.00 Uhr   Zusammenfassung

17.05 Uhr   LENA-Messestand (Rundgang)




Zusammenarbeit

Deutsche Meisterschaften 2018

 im karnevalistischen Tanzsport Halle (Saale)

mehr

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

HALLE MESSE

bei Facebook

HALLE MESSE bei Facebook
Seitenanfang