SaaleBAU 2019 mit GartenIDEEN. Gestaltungsideen und Angebote für das Zuhause

Morgen, 22. März 2019, beginnt die Mitteldeutsche Baumesse. Bis zum Sonntag vereint die SaaleBAU dann die Ansprechpartner der Branche in der HALLE MESSE.  Rund 240 Aussteller zeigen auf 13 000 m2 Ausstellungsfläche die besten Ideen rund um Bauen, Sanieren und für das Zuhause. Die aktuelle Dynamik in der regionalen Bauwirtschaft und der anhaltende Bauboom widerspiegeln sich auch auf der Messe: Bauen hat nach wie vor Konjunktur. Für kleine und große Vorhaben sind starke, verlässliche Partner gefragt. Die SaaleBAU schafft den idealen Rahmen und bringt Angebot und Nachfrage zusammen.

Laut Umfragen streben über 80 % in der Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen den Erwerb einer eigenen Immobilie in den nächsten fünf Jahren an. Investitionen in Haus und Wohnung liegen im Trend und Fragen rund ums Wohnen haben einen hohen Stellenwert.  Vor allem auch für junge Familien, die sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchten, ist die SaaleBAU eine erstklassige Anlaufstelle und wichtige Orientierungshilfe, aber auch für alle, die für 2019 ein Bauvorhaben, eine Grundstücksumgestaltung oder Maßnahmen zur Wohnungsaufwertung planen. Ob Einfamilienhaus in Fertig- oder Massivbauweise oder ein zu sanierendes Bestandsobjekt – auf der Baumesse stehen die Fachleute in Sachen Neubau, Sanierung und Erwerb bereit. Ergänzt wird das Angebot durch Beratungsmöglichkeiten zur Finanzierung und Förderung und eine Grundstücks- und Immobilienbörse. Persönliche Kontakte und Beratungswünsche treffen auf kompetente Ansprechpartner, Vorhaben werden gemeinsam auf ihre Machbarkeit geprüft und im Idealfall gleich die konkrete Umsetzung vereinbart. Gestaltungsideen und Angebote für das Zuhause – als anerkannte Leistungsschau der Branche bietet die SaaleBAU einen kompakten Marktvergleich.

Themenschwerpunkt Energieeffizienz

In Sachsen-Anhalt sind über 70 % der Heizungsanlagen älter als 18 Jahre, der Modernisierungsbedarf wächst von Tag zu Tag. Zudem rücken Fragen der Energieeffizienz bei vielen Verbrauchern verstärkt in den Fokus. Moderne und vor allem energiesparende Anlagen sind gefragt: Von der Wärmepumpe über den Holzkessel bis hin zu der solaren Heizungsunterstützung ist das Angebot groß. Die Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA, Halle 2 Stand E 6) bietet eine neutrale, anbieterunabhängige Orientierungsberatung an, insbesondere zu Fördermitteln und allen technischen Fragen rund ums Bauen und Sanieren. Unterstützt wird sie dabei von den Energieberatern der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt. Ein Modellhaus veranschaulicht die Energieflüsse in unsanierten und sanierten Wohnhäusern. Interessierte können am Stand auch die umfassende, aktualisierte Bauherrenmappe erhalten. Fortgeführt wird der Wettbewerb um die „Grüne Hausnummer Sachsen-Anhalt“, der den besonderen Einsatz privater Hauseigentümer für Energieeffizienz, Klimaschutz und Umweltschonung würdigt.

Messeschwerpunkt Sicherheit in Haus und Wohnung

Präventionsmaßnahmen und technische Lösungen für den Eigentumsschutz haben im Kontext zu dem hohen Niveau der Einbruchszahlen für Eigenheimbesitzer und Mieter höchste Priorität.

Vorbeugung, oftmals schon einfache Sicherheitsvorkehrungen, helfen, Einbrüche zu verhindern. Aussteller zeigen auf der SaaleBAU sowohl mechanische als auch elektronische Möglichkeiten zur Sicherung, angefangen bei Toren und einbruchssicheren Türen und Fenstern mit geprüften Beschlägen und Sicherheitsglas über innovative schlüssellose Zugangssysteme bis hin zu Signal- und Alarmanlagen sowie Überwachungssysteme. Am besten und kostengünstigsten ist es, schon beim Hausbau geeignete Maßnahmen und Systeme mit einzuplanen. Aber auch die Nachrüstung ist möglich und muss weder teuer noch besonders aufwendig sein – Maßnahmen, für die es auch Zuschüsse vom Staat (KfW-Förderprogramme) gibt. 

Messepremiere

Ein bisher einzigartiges und nicht vergleichbares Alarmierungssystem erlebt seine Markteinführung auf der SaaleBAU: Vorgestellt wird der m-eye-6 Sicherheitsturm der Firma ZerberoX (Halle 2 Stand C 3). Vergleichbar mit einem Wachmann vor Ort sichert und schützt er das komplette Gelände. Jeder Turm verfügt über eine vollwertige Einbruchmeldeanlage mit Öffnungsmelder, Erschütterungssensoren und Bewegungsmeldern. Vier Kameras mit Infrarotscheinwerfern zeichnen rund um die Uhr auf und übertragen an eine Notruf-Service-Leitstelle, die im Alarmfall Sofortmaßnahmen einleitet.

Das intelligente Haus der Zukunft

Auch beim Haus- und Wohnungsbau gehört die Automatisierung von Prozessen, die das Leben einfacher machen, längst zum Alltag. Dabei geht es darum, den Menschen nahezu vollständig zu entlasten, ihm das Wohnen komfortabler zu machen, sein Wohlbefinden zu fördern und letztlich seiner Gesundheit und Sicherheit zu dienen. Mit kompetenten und maßgeschneiderten Lösungen auf dem neuesten Stand der Technik macht BAUER Elektroanlagen GmbH Halle Gebäude intelligenter, effizienter und sicherer (Halle 2 Stand C 1). „Das intelligente Haus der Zukunft“ lädt ein, die Welt modernen Wohnens kennenzulernen.

Messethema barrierereduziertes und altersgerechtes Umbauen und Wohnen

Barrierereduziertes Bauen ist eine Angelegenheit für jedes Alter; verbesserte Nutzungsmöglichkeiten von so sanierten oder neu errichteten Gebäuden steigern den Wert der Immobilie und schaffen Komfort. Auf der SaaleBAU geben Aussteller wie BADEBRIGADE (Halle 1 Stand A 1), reha-hilfe GmbH Jessen (Halle 2 Stand J 2), Herrmann Bäder Wärme Wasser GmbH (Halle 2 Stand G 2) und ELEMENTS GmbH (Halle 1 Stand E 4) zeitgemäße und praktikable Antworten auf Fragen zur Barrierereduzierung – Maßnahmen, die auch bei möglichen Einschränkungen der Mobilität standhalten, die Wohnqualität spürbar verbessern und das Wohnen in den eigenen vier Wänden bzw. dem eigenen Haus auch in späteren Jahren ermöglichen. Auch hier helfen Investitionszuschüsse durch Förderprogramme.

Sanieren, Modernisieren und Pläne Wirklichkeit werden lassen

Die SaaleBAU ist nicht zuletzt eine Messe für Macher und Aktive, die lang gehegte Wünsche umsetzen wollen. Neue Fenster, Türen und Treppen, neue Dächer und Fassaden, Carports, Garagen, aber auch Zäune gehören zur „zweiten Bauphase“ ebenso wie beispielsweise eine neue Küche, ein modernes Bad, ein Pool, ein Wintergarten oder die überdachte Grundstücksplanung mit neuer Weggestaltung, Pflaster & Co. Vielfach sind Entscheidungen zu treffen, die über Jahre Bestand haben sollen – professionelle Unterstützung ist dabei unerlässlich. Handwerker und Unternehmer der Bauindustrie beraten und unterstützen Maßnahmen von der Planung bis zur Ausführung.  Die Firma GROHE präsentiert zur SaaleBAU einen XXL-Truck als mobilen Showroom zum Entdecken und Erleben der neuesten Trends, Technologien und Produktinnovationen von Armaturen und Sanitärprodukten (Halle 2 Stand F 12). Hier können ausgewählte Produkte sogar in Funktion getestet werden. Zum Bauhandwerkertag am Freitag werden außerdem kostenlose Installationstrainings für das interessierte Fachpublikum angeboten.

GartenIDEEN

Pünktlich zum Saisonbeginn bietet der Themenbereich GartenIDEEN (Halle 2) kreative Möglichkeiten für die Gestaltung der grünen Oasen in Haus und Wohnung mit vielen Anregungen und Tipps vom Fachmann sowie tolle Angebote für Topf und Beet gleich zum Mitnehmen.  Aussteller zeigen Lösungsansätze zur Gestaltung der Außenanlagen, dazu Schönes und Praktisches für die Gartenpflege und Nützliches für den Garten- und Obstbau sowie Gartenmöbel u. a. m. Das macht Lust auf die Gestaltung grüner Innen- und Außenbereiche – Plätze zum Entspannen, Wohnen und Wohlfühlen. Eine für kleine und große Gärtner durchaus spannende Angelegenheit ist das Entdecken der Gartenkräutervielfalt, die durch Kostproben auf der Messe erlebbar wird (Halle 2 Stand D 11).

Kleine Bauherren ganz groß

Während Mutti und Vati die Angebote auf der Messe prüfen, können Kinder gut betreut Neues entdecken, Basteln und Malen. Die GP Kinderbaustelle (Halle 2 Stand F 14) lässt die Herzen kleiner Bauarbeiter höher schlagen. Keramik bemalen (Halle 2 Stand H 10) und die Messe-Kinderbetreuung (Halle 4 Stand F 1) mit Basteln u. m. machen nicht nur Spaß, hier können auch Ideen verwirklicht werden. Dazu lädt auch das BAUTRAUMHAUS der Architektenkammer Sachsen-Anhalt (Halle 2 Stand D 7) ein, ein besonderes Kreativangebot für Kinder aller Altersstufen aus Anlass des Bauhausjubiläums. Die Kinder werden beim Basteln, Kleben, Schneiden und Zeichnen von angehenden Pädagogen begleitet, in einem kleinen Wettbewerb werden die Teilnehmer prämiert, u. a. mit einem „Feuerwerk der Turnkunst“-Gutschein der HALLE MESSE.

Bauhandwerkertag

Am Freitag, 22. März, lädt die HALLE MESSE zum „Bauhandwerkertag“ speziell die Mitarbeiter des Bauhandwerks kostenfrei zur SaaleBAU ein, eine gute Gelegenheit zum Schauen, was es Neues auf der Messe und in der Branche gibt, und sich mit den Kollegen vor Ort auszutauschen.

Vorträge und SaaleBAU-App

Ein begleitendes Programm mit Vorträgen vertieft die Themen der Messe. Für eine optimale Messevorbereitung steht die SaaleBAU-App zur Verfügung; sie liefert alle wichtigen Informationen und leistet wertvolle Unterstützung beim Messebesuch – vom Ausstellerverzeichnis über den Ticketkauf bis zum interaktiven Hallenplan.

Zusammenarbeit

Wir unterstützen

Die HALLE MESSE GmbH wirkt unterstützend in vielen Bereichen.

mehr

Für Besucher

Online-Tickets

Karten zur Veranstaltung online kaufen

HALLE MESSE

bei Facebook

HALLE MESSE bei Facebook
Seitenanfang